Rosa lutea Fuchs-Rose, Rosa foetida

Die Heimat der ursprünglichen R. foetida erstreckt sich von Kleinasien bis zum Nord-West-Himalaya. Aus ihren Varietäten entstanden alle modernen gelben und orangefarbenen Gartenrosen. Leider vererbten sie diesen auch ihre Anfälligkeit für Sternrußtau.

Die Büsche haben braune, schlanke Stämme mit wenigen. ungleichgroßen, geraden Stacheln. Das Laubwerk ist sehr zierend, klein und farnartig, an der Oberseite glatt und glänzend, unten und am Rand mit wohlriechenden Drüsen besetzt. Besonders wertvoll ist diese Gattung wegen der überreichen und sehr zeitigen Blüte und ihrer sehr guten Winterhärte.