Polyantha-Raritäten seltene Beetrosen

Die ersten Polyantharosen sind ähnlich der ersten Teehybriden. Es wurden aus den gleichen Kreuzungen Exemplare mit Blütendolden ausselektiert. Auch hier stand die Entwicklung neuer und klarer Farben im Vordergrund.

Die frühen Beetrosen besitzen bereits viele Eigenschaften der heutigen Beetrosen, sie wachsen niedrig, buschig und blühen unermüdlich bis in den Herbst hinein. Viele Sorten sind besonders apart, für Sammler und Liebhaber sehr wertvoll. Alle wirken am besten in kleinen Gruppen gepflanzt. Fast alle Sorten gedeihen auch gut im Kübel!