Rosenhecken interessant gestalten

Rosenhecken gestalten

Eine Rosenhecke mit verschiedensten Rosen planen ist immer eine Herausforderung. Es gibt eine Fülle von geeigneten Sorten mit interessanten Eigenschaften, die besonders in Hecken zur Geltung kommen. Gerade Wildrosen, die im Sommer relativ kurz blühen, zaubern im Spätsommer eine reiche Hagebuttenpracht oder auffällige Laubfärbung in die Rosenhecke. Diese Punkte sind wichtig für die Planung Ihrer Rosenhecke:

Der Pflanzabstand in einer dichten Rosenhecke richtet sich nach der Sortenwahl und der zukünftigen Endhöhe der Hecke. Es ergeben sich in etwa diese Pflanzabstände:

1 m Heckenhöhe
ca. 0,60 m Pflanzabstand
1,5 m Heckenhöhe
ca. 0,80 m Pflanzabstand
2 m Heckenhöhe
ca. 1 m Pflanzabstand

Wünschen Sie eine blickdichte Hecke, dann sollte die Breite der Rosensorte in etwa auch ihrer Höhe entsprechen. Durch einen engen Pflanzabstand wachsen niedrige Sorten höher und passen sich besser in die Hecke ein. Hecken aus schlanken und hochwachsenden Rosen sind in der Regel nicht blickdicht.

Je länger eine Hecke ist, desto variabler sind ihre Gestaltungsmöglichkeiten. Ab einer Länge von 7m schaffen Sie mit der Wiederholung von mindestens einer Rosensorte ein Thema der Hecke.

Die Farbvielfalt sollte an die Heckenlänge angelehnt sein. Bei kürzeren Pflanzungen ab 3 Pflanzen wählen Sie unterschiedliche Sorten in einem Farbzweiklang. Ab etwa 7 Pflanzen wird ein Farbdreiklang interessant.

Öfter blühend ist nicht alles! Gerade in Hecken sind Historische Rosen und Wildrosenhybriden die Glanzpunkte.

Rosa omeiensis pteracantha nach oben

Wirkungssorten für hohe Hecken (2 m)

Rosa glauca setzt mit rötlichem Holz, violett-blauem Laub und schönem Fruchtschmuck im Herbst besondere Akzente. Bei Rosa inermis 'Morletti' färbt sich das Laub im Herbst so rot wie bei wildem Wein. Alternativ kann die Rubiginosa-Hybride Autumn Fire mit ebenfalls Herbstfärbung und gigantischen Hagebutten ein Highlight bilden. Das Laub der Rugosa Hybride Blanc Double de Coubert leuchtet im Herbst in hellem Ockergelb. Die Mojesii-Hybride Fenja besitzt die wohl schönsten Flaschenhagebutten, die im Herbst zunächst orange und später rot phänomenal durch den Garten leuchten. Rosa omeiensis pteracantha bildet die größten Stacheln aus, die im Herbst rot erstrahlen. Rosa villosa, die Apfelrose trägt wunderschöne apfelförmige Hagebutten. Der Inbegriff der Leichtigkeit in einer Rosenhecke ist Mutabilis, ihre Blüten verwandeln sich über die Blütezeit von gelb in lachsrosa, bis sie schließlich rot verblühen.

nach oben

Wunschhecken

Niedrige Rosenhecke „friesisch“

Länge 5 m , Höhe 1 m x Breite 1 m, wurzelechte Rosen für dichte Hecken, Hagebutten & lange Blütezeit, Farben: purpurrot-rosa-zartrosa, ca. 7 Rosen

Niedrige Rosenhecke friesisch

Rotes Meer – Dagmar Hastrup – Schneekoppe – Dagmar Hastrup – Rotes Meer – Rosa Zwerg – Schneekoppe

Hier finden Sie unser Angebot zur Rosenhecke „friesisch“.

Mittelhohe Rugosahecke „Phänomen“

Länge 7 m, Höhe 1,5 m x Breite 1,5 m, Farben: weiß-rosa-violett, 7 Rosen

Hohe Rosenhecke Rugosa

Pink Grootendorst (Rugosa) – Rotes Phänomen (Rugosa) – Thérèse Bugnet (Rugosa) – F.J. Grootendorst (Rugosa) – Rotes Phänomen (Rugosa) – Roserai de l'Hay (Rugosa) – Thérèse Bugnet (Rugosa)

Hier finden Sie unser Angebot zur Rosenhecke „Phänomen“.

Mittelhohe Historische Duftrosenhecke „Bauerngarten“

Länge 7 m, Höhe 1,5 m x Breite 1,5 m, Farben: weiß-rosa-violett, 7 Rosen

Belle de Crésy (Gallica) - Leda (Damaszena) - Rene d'Anjou (Muscosa) - Mme Legras de St.Germain (Alba) - Reine des Centfeuilles (Centifolia) - Reine des Violettes (Centifolia) - Ispahan (Damaszena)

Hier finden Sie unser Angebot zur Rosenhecke „Bauerngarten“.

Mittelhohe Wildrosenhecke „Tuscany“

Länge 5 m, Höhe 1,5 m x Breite 1,5 m, Farben: rosa-rot, 5 Rosen

Tuscany (Gallica) - Single Red (Pimpinellifolia) - Rosa villosa 'Mandarinenrose' (Wildrose) - Tuscany (Gallica) - Rosa virginiana (Wildrose)

Hier finden Sie unser Angebot zur Rosenhecke „Tuscany“.

Mittelhohe Wildrosenhecke „englisch & fruchtig“

Länge 7 m , Höhe 1,5 m x Breite 1,5 m, duftende Rosen, Hagebutten, möglichst lange Blütezeit, Farben: lachsrosa-gelb-weiß., ca. 7 Rosen

Für diese Hecke können Sie gefüllte Englische Rosen mit gutem Duft und öfter- und vielblütige Moschusrosen mit offenen Blüten kombinieren. Die wenig gefüllten Rosen sind wichtig, da nur diese gut von Bienen bestäubt werden und so eine reiche Hagebuttenpracht ansetzen. Die Mischung macht´s! So wachsen zartlachsrosa-gelb-weiße Rosen in der Hecke zusammen. Sie sollten auf jeden Fall Sorten in der Hecke wiederholen!

Penelope - Teasing Georgia - Merle Blanc - Teasing Georgia - Stanwell Perpetual - Ballerina - Merle Blanc

Hier finden Sie unser Angebot zur Rosenhecke „englisch & fruchtig“.

Hohe Hagebuttenhecke „Mozart“

Länge 10 m, Höhe 2 m x Breite 2 m, Farben: weiß-rosa-kräftigrosa, ca. 9 Rosen

Semiplena - Robin Hood - Complicata - Quatre Saison Blanc Mousseux - Mozart - Rosa glauca - Prosperity - Mozart - Rosa inermis Morletti

Hier finden Sie unser Angebot zur Rosenhecke „Mozart“.

nach oben